skip to Main Content
04551 - 89 49 068 info@brandschutz-stoll.de

Eine Brandschutzordnung ist den Gegebenheiten des Betriebes anzupassen. Die Brandschutzordnung muss immer aktuell gehalten werden, z.B. bei Umnutzungen oder neuen Aufgaben, die den Brandschutz betreffen. Alle zwei Jahre muss die Brandschutzordnung durch eine sachkundige Person überprüft und eventuell fortgeschrieben werden. Die Brandschutzordnung wird von der Geschäftsleitung in Kraft gesetzt. Nach der DIN 14096 können folgende Teile einer Brandschutzordnung erstellt werden:

  •  Teil A: dieser richtet sich an alle Anwesenden im Gebäude, auch an Besucher. Der Teil A wird als Aushang bekannt gegeben.
  •  Teil B: der Teil B richtet sich an alle Mitarbeiter. Es werden Maßnahmen zur Brandverhütung aufgeführt und Hinweise zum Verhalten im Brandfall gegeben.
  •  Teil C: in diesem Teil werden Mitarbeiter mit besonderen Aufgaben im Brandschutz angesprochen. Zum Beispiel finden hier Räumungs- und Brandschutzhelfer sowie Brandschutzbeauftragte ihre Arbeitsaufträge für das Vorbeugen von Brandereignissen und ihre Tätigkeiten im Alarmfall.

Mit unseren Kenntnissen aus den Bereichen der Brandschutzplanung, des organisatorischen und des abwehrenden Brandschutzes erstellen wir für Sie eine zielgerichtete Brandschutzordnung nach DIN 14096. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Definition der besonderen Aufgaben im Brandschutz behilflich.

Back To Top
×Close search
Suche